Pilatus

Wanderdaten findest du unter >Wandersaison
weitere Information und Anmeldung: >Kontakt

anspruchsvolle Bergwanderung
Luftig aufs Mittaggüpfi
Rundwanderung ab Schwarzenberg-Stäfeli
Vom Eigental aus sieht das Mittaggüpfi schon recht anspruchsvoll aus. Wir suchen uns den kürzesten und wohl auch anspruchsvollsten Bergweg. Er führt in engem Zickzack hoch und es kann schon passieren, dass uns ein Steinbock auf dem Weg steht. Für den Abstieg wählen wir wiederum den direkten Weg ins Eigental und kehren zurück zum Unterstäfeli.
>Geologie >Landschaftsformen und -Typen >Flora >Pilatussee >Sagenwelt
Anforderung: T3 ¦ Wanderzeit 4 h 30 min ¦ Auf- und Abstieg je 860 m
Wanderausrüstung, Verpflegung aus dem Rucksack
Treffpunkt: Schwarzenberg, Rössli (auf dem Parkplatz), Fahrgemeinschaft ab Schwarzenberg zum Untestäfeli und zurück. Info und Anmeldung: >Kontakt
Pilatus Mittaggüpfi Eigental wanderlar.ch
Die Felsbänder, auf denen das Mittaggüpfi thront - vom Eigental aus
Tageswanderung
Durch den Wald von Egg zu Egg
Einfache Wanderung von der Fräkmüntegg zur Krienseregg
Mit Kindern zu wandern heisst, immer alle Sinne offen zu halten um ja nichts zu verpassen, was spannend ist. Auf dieser Wanderung durch den grossen Wald am Fusse des Pilatus kommen wir an vielen interessanten Orten vorbei, wo es etwas zu entdecken oder zu rätseln gibt. Natürlich suchen wir auch die Antworten. Dabei erhalten die Erwachsenen einige Impulse zum Wandern mit Familie und Kindern.
>Wandern mit Kinder >Gruppen >Wald >Lebewesen >Geheimnisse >Spannung
Anforderung: T1 ¦ Wanderzeit 1 h 45 min ¦ Abstieg: 510 m ¦ Aufstieg: 110 m
Familienwanderung. Wanderausrüstung, Verpflegung aus dem Rucksack
in Zusammenarbeit mit den Pilatus-Bahnen. Info und Anmeldung
Pilatus Krienser Hochwald wanderlar.ch
im Gebiet der Trämelegg
anspruchsvolle Bergwanderung
Vier Hörner
Von der Fräkmüntegg über den Pilatus zur Alp Ämsigen
Eine Bergtour mit Gipfelzielen: Klimsenhorn, Esel, Matthorn - und weil es so schön am Weg liegt - umwandern wir auch das Hörnli. Über der Waldgrenze kommt so richtig Bergwanderstimmung auf. Dabei erleben wir auch die Vielfältigkeit des Berges, die unterschiedlichen Felslagen und Pflanzenwelten. Auf- und Abstiege halten sich die Waagschale.
>Herausforderungen >Aussicht >Tiefblicke >Kraxeln >Blumenwelten >Gipfeltrunk >Seilbahn und Zahnradbahn
Anforderung: T3 ¦ Wanderzeit 4 h 45 min ¦ Aufstieg: 980 m ¦ Abstieg: 1040 m
Bergwanderausrüstung, Verpflegung aus dem Rucksack
Pilatus Matthorn Bergwandern wanderlar.ch
am Matthorn

Weitere Pilatus-Wanderungen (noch ohne Termin)

alpine Bergwanderung
Entlang der Pilatus-Ostflanke
luftige und recht lange Pilatusbesteigung
Das ist für viele eine unkonventionelle Aufstiegsroute. Aber Achtung: sie führt über alpine Bergwege und entspricht einem T4+; die Wege sind sehr schmal und zudem luftig. Dies erfordern absolute Trittsicherheit und Schwindelfreiheit.
Der Start in Stansstad folgt vorerst dem Lopper und ist etwas länger. Alternativ können wir auch in Hergiswil starten. Der Kulm ist das Ziel, und wir lassen uns gerne mit einer der Bahnen ins Tal fahren.
Anforderung: Alpinwandern T4+, ab Stansstad 6,5 h Wanderzeit, 1850 m Aufstieg
Information und Anmeldung >Kontakt
Pilatus Ostgrat Rosegg wanderlar.ch

anspruchsvolle Bergwanderung
Pilatus-Krete von West nach Ost
längste Strecke für Pilatusbesteigung
Dies ist ein Pilatus-Klassiker. Anspruchsvoll bedeutet hier: es ist eine lange Wanderung, die Ausdauer erfordert. Die grossen Aufstiege sind zu Beginn und in der Mitte. Dazwischen gibt es einige eindrückliche und etwas ausgesetztere Stellen, welche hauptsächlich diese Bergwanderung auszeichnen. Von der grossartigen Aussicht und den vielseitigen Tiefblicken überwältigt kann sich der müde Wanderer auf dem Kulm ganz besonders auf ein Most oder Bier freuen - und auf die Talfahrt mit der Bahn.
Anforderung: T3, 7,5 h, 1830 m Aufstieg
Wanderausrüstung, Verpflegung aus dem Rucksack
Treffpunkt in Gfellen
Information und Anmeldung >Kontakt
Pilatus Krete Tomlishorn Widderfeld Gämsmätteli wanderlar.ch
auf der Pilatuskrete

Bergwanderung
Grenzen und Höhenzüge am Pilatus
Der Weg führt vielfach an Gemeinde- und Kantonsgrenzen entlang. Diese Grenzen lassen sich leicht überschreiten. Andere Grenzen vermischen sich auf dieser Wanderung: die Grenzen zwischen der Sagenwelt und der Entstehungsgeschichte der heutigen Pilatuslandschaft. So entdecken wir Spuren der Drachen wie auch Formen in der Landschaft, die eher vom Eis geschaffen wurden. Eine abwechslungsreiche Wanderung,  auf guten Wanderwegen, Waldpfaden und teils auch durch moorige Gebiete. Ziel ist Hergiswil, NW.
In Kürze: Start im Holderchäppeli, T2, 5,5 h, 770 m Aufstieg, 1260 m Abstieg
Information und Anmeldung >Kontakt
Krienser Hochwald Grenzstein Weg um Kriens wanderlar.ch
Kantonsgrenze

Bergwanderung
Überschreitung des Drachenberges von Nord nach Süd
Diese Himmelsrichtungen mit gegensätzlichen Polen sind augenfällig und ganz wichtig auch in der Mythologie. Sie bestimmen aber auch auf eindrückliche Weise die Flora und Fauna, welcher wir auf unserer Wanderung begegnen. Wir bemerken auch das ganz andere Klima beim Aufstieg durch die dunklen Wälder gegenüber den gut besonnten Alpweiden und lichtdurchfluteten Buchenwälder beim langen Abstieg.
In Kürze: Start im Eigental, T2-T3, 6 h, 810 m Aufstieg, 1330 m Abstieg
Information und Anmeldung >Kontakt
Sagenhafter Bergwald Oberalp Pilatus wanderlar.ch
sagenumwobener Bergwald
Der Berg vor meiner Haustüre

Daher ist es kein Wunder, bin ich das ganze Jahr über für spontane Wanderungen im Pilatusgebiet unterwegs. Ob beruflich, privat oder als Wächter der Pro Pilatus: schon viele Wege habe ich kennengelernt. Nicht jeder muss auf den Kulm führen, und nicht jeder ist deswegen so bekannt.

Im ständigen Angebot führe ich verschiedene Wanderungen, Bergwanderungen oder Alpinwanderungen am Pilatus. Über den WanderLeiterPool bieten wir neu auch für die Pilatus-Bahnen geführte Wanderungen an. Doch oft ist Flexibilität gefragt vom Zustiegsort her, vom Schwierigkeitsgrad, von der Wanderdauer und natürlich vom Termin. Bitte frage an und teile mir deine Wünsche mit.

Themenwanderungen
Auf die verschiedenen Interessen gehe ich gerne ein. Der Pilatus ist wohl prädestiniert für Geschichten und Sagen, aber nicht nur! Ob Steinböcke oder die geschützte Alpenflora, ob die Vögel auf der Nord- oder der Südseite, die aufgeworfenen Gesteinsschichten und ihre Klippen oder ganz einfach schöne, fotogene Landschaften am Rande der unbekannten Wege. Ich führe dich gerne dorthin.


Das machen wir alle vom WanderLeiterPool. Wir kennen uns am Pilatus wie auch  in der Innerschweiz aus und arbeiten zusammen, um noch besser auf die Wünsche unserer Gäste eingehen zu können. Und du schöpfst ein noch grösseres Potential aus.

Als Zusammenschluss einer Wanderleiterin und zweier Wanderleiter können wir ein breiteres Angebot auch grösseren Gruppen unterbreiten. Auch von Vereinen und Firmen nehmen wir gerne Wünsche entgegen.

Schauen Sie mal vorbei und nehmen Sie mit uns Kontakt auf! Wir haben Ideen für die Zentralschweiz rings um den Pilatus! >wanderleiterpool.ch
Wanderungen mit dem Pilatusdrachen kennzeichnen Wanderungen in Zusammenarbeit WanderLeiterPool und Pilatus-Bahnen

T4 Alpinwandern weiss-blau-weiss wanderlar.ch

Info

Was heisst: 'anspruchsvolles Bergwandern', 'alpines Wandern' oder 'gute Trittsicherheit'?
Sicher wandern in schwierigem Gelände und sich wohlfühlen dabei? Dazu helfen Kurse und eigentliche anspruchsvolle Wanderungen als Lernumfeld ohne Leistungsdruck und mit dem Verständnis der ganzen Gruppe. Das ist auch Vertrauenssache.

letzte Aktualisierung: 20.07.2021  ¦  Änderungen vorbehalten.